Wie lange halten Deine Ätherischen Öle?

Mittlerweile kann ich mir mein Leben nur noch schlecht ohne Ätherische Öle vorstellen. Inzwischen habe ich eine vielfältige Sammlung für die verschiedenste Bereiche meines Lebens:

Sei es Nachts im Diffuser um tief und schnell einzuschlafen, um meine eigene toxinfreie Bodylotion mit Kokosöl herzustellen, 1 Tropfen Nelke nach dem Zähneputzen zur Reinigung auf die Zahnbürste oder um endlich ein bisschen Spass durch Aroma Therapy beim Abspülen zu erleben. Deibei füge ich einfach meinem Bio Spülmittel einen Mix aus je ein paar Tropfen Eukalyptus, Zitrone, Rosmarin, Pfefferminze hinzu.

Hast Du ein Lieblingsöl???

Meine 5 absoluten Lieblingsöle, die ich immer gerne mag sind:

Rose, Onycha (emotionaler Stress), R.C. (Jogging/Autofahren), Lady Sclareol (weibliche Hormon Balance/Sexyoil) & Weihrauch.

Allerdings kann ein Öl das morgens genau passend war und mich motivierte am Nachmittag plöztlich gar nicht mehr helfend duften, da meine Stimmung & Bedürfnis sich verändert haben.

Blütenöle

5 bis 10 Jahre

Rose, Neroli, Jasmin, Ylang, Ylang, Lavendel, Geranie

Nadelöle

1,5 bis 2 Jahre

Fichte, Kiefer, Tanne, Zirbe,…

Zitrusöle & Teebaum

Anderes alle anderen ÄÖ (= Ätherisches Öl)halten Zitrusöle & Teebaum nur für 1 Jahr!

Denn sie sind licht- & wärme empfindlich bei Licht und Wärme. Sie sollten also schnell verbraucht werden oder nach ca einem Jahr erstetzt werden.

Teebaumöl sollte man nach einem Jahr zu Hause gar nicht mehr verwenden. Mit der Haut in Berührung kommen sollten diese Öle auch nicht. Also lieber in kleinen Mengen erwerben.

Zitrone, Orange, Bergamotte, Lime, …

Holzöle

Mehr als 10 Jahre

Sie reifen mit der Zeit und werden besser, runder & voller.

Sandelholz, Zedernholz, Cypresse, Patchouli, …

Erfrischende Düfte

3-4 Jahre

Minze, Rosmarin, LAVENDEL, Eukalyptus…

Harze

4 -6 Jahre

Weihrauch, Myrrhe, …